Das GLS-Paket für den Einstieg in den Onlinehandel

Ein zweiter Vertriebskanal für mehr Stabilität in Krisenzeiten – die Lockdown-Maßnahmen in den vergangenen Monaten haben gezeigt, dass sich immer mehr niedergelassene Händler mit dem Weg in den Onlinehandel beschäftigen.

Der Einzelhandel in Deutschland befindet sich im Umbruch. „Viele Einzelhändler stehen dadurch vor einer großen Herausforderung, da der Onlinehandel anders funktioniert als der klassische Verkauf im Ladengeschäft“, so Jascha Waffender, Director Marketing & Communications, Online Channels & ParcelShops. „Der Schritt in den Onlinehandel, als Ergänzung zum stationären Handel, ist aber aus heutiger Sicht sehr sinnvoll, da sich das Kaufverhalten der Kunden stark verändert hat und die Customer Journey für immer mehr Sortimente meist online beginnt.“ Das Ziel der stationären Händler wird darum notwendigerweise sein, auf den Kanälen präsent zu sein, auf denen die Verbraucher derzeit verstärkt nach Produkten suchen.

 

Für die perfekte Customer Experience ist aber auch der richtige Versandpartner von zentraler Bedeutung, weil mittlerweile die Logistik ein wesentliches Kriterium für die Kaufentscheidung geworden ist. Denn ganz gleich, ob ein Produkt nach Hause oder zur Abholung in die Filiale der Wahl gebracht werden soll: Es muss zuverlässig und termingerecht dort ankommen, um zur Kundenzufriedenheit beizutragen. „Wir als GLS sind stolz darauf, für unsere Kunden den Schritt in den Online Handel so einfach wie möglich zu gestalten und bei der Umsetzung unterstützen zu können“, so Waffender.

 

GLS bietet allen Händlern, die paketfähige Waren verschicken wollen, ganzheitliche und Maßstabs-gerechte Leistungen an.

 

Klein anfangen …

 

Ein Start ins Versandgeschäft ist mit GLS jederzeit sofort möglich – und mit der Online-Frankierung auch noch günstiger. Dafür wird ein Paket einfach unter GLS-ONE für den Versand angemeldet, auf Wunsch gleich bezahlt und in einem beliebigen GLS PaketShop abgegeben. Das ist auch ohne Online-Voranmeldung möglich.

 

Wer – trotz noch geringer Paketmengen – von den Vorteilen eines Geschäftskundenvertrags wie der Nutzung von Zusatz-Services profitieren möchte, kann diesen über das GLS-Telesales-Team in Essen abschließen und bis zu drei Pakete täglich im PaketShop einliefern.

 

… groß rauskommen

 

Mit wachsendem Multi-Channel-Absatz wachsen auch die Paketmengen – und GLS wächst mit. Je nach Bedarf stehen passende Kundenanbindungssysteme sowie Pick-up-und Zustell-Optionen zur Verfügung. Speziell für den effizienten Austausch zwischen den verschiedenen Filialen eines Händlers gibt es zum Beispiel der IntercompanyService.

 

Dabei kennt der Versand mit GLS keine Grenzen: Besonders das europäische Netzwerk unterstützt den wachsenden cross-boarder E-Commerce.
 

Bequem hin und zurück

 

Für eine verbesserte Empfänger-Experience hat GLS zahlreiche digitale Tools entwickelt. Die Online-Umverfügung bietet Flexibilität beim Paketempfang. Das Live-Tracking und die digitale Benachrichtigungskarte sorgen für maximale Transparenz auf der letzten Meile.

 

Passt zwar der Empfang, nicht aber die Ware, stellt GLS je nach Anforderung die passenden Rücksende-Services zur Verfügung – auch international. Selbst wenn ein anderer Paketdienst die Ware zum Kunden gebracht hat: GLS bietet Schnittstellen für Multicarrier-Retouren und bringt eine Sendung zuverlässig zum ursprünglichen Absender zurück, sobald die Retoure in einem GLS PaketShop aufgegeben wird.

Luft nach oben – der Einzelhandel und die Digitalisierung

Laut der im Januar 2021 erstellten Studie „Digitalisierung im deutschen Einzelhandel“ von Jones Lang LaSalle (JLL) und der eStrategy Consulting GmbH liegt die in vier Dimensionen erforschte Digitalisierung in den Haupteinkaufsstraßen von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt M., Hamburg, Köln, München und Stuttgart durchschnittlich noch immer bei niedrigen 3,7 von 10 möglichen Punkten. Dabei fällt besonders ins Auge, dass bei Omnichannel-Features (wie zum Beispiel Versand- oder Click&Collect-Angebote) die Werte in einigen Branchen bzw. Sortimentsbereichen unter einem oder gar unter 0,5 Punkten liegen.

Zum Seitenanfang