Jubiläum in Spanien, Tschechien und Portugal

2020 ist für drei GLS-Gesellschaften ein ganz besonderes Jahr: GLS Spain, GLS Czech Republic und GLS Portugal sind 15 Jahre erfolgreich in ihren Märkten aktiv – jeweils mit ganz unterschiedlicher Entstehungsgeschichte. Eines haben alle drei Jubilare gemeinsam: einen kontinuierlichen Ausbau ihrer Netzwerke und eine erfolgreiche Entwicklung.

Der Startschuss für GLS Spain fiel im März 2005. Damals erhielt das Vorgängerunternehmen Extand Sistema S.L., das seit 2000 zur GLS Gruppe gehörte, seinen heutigen Namen. Im Laufe der Jahre ist der Paket- und Expressdienstleister in Bezug auf Netzwerk, Kapazität und Personal dynamisch gewachsen. Die Übernahmen der Expresspaketunternehmen ASM im Jahr 2016 und Redyser im Jahr 2017 trugen dazu bei, die Präsenz auf dem spanischen Markt nachhaltig zu stärken. Heute verfügt GLS Spain über ein Netzwerk von 29 Hubs und Depots und ist mit mehr als 460 Agenturen immer in der Nähe ihrer Kunden.

 

Am 1. April 2005 nahm die GLS Czech Republic als Start-up den Betrieb auf. Die ungarische Schwestergesellschaft hatte bei der Vorbereitung unterstützt, von der Einrichtung der anfangs acht Depots und des Hubs bis zum Aufbau der IT. Der Newcomer startete durch, konnte sich mit dem starken GLS-Netz im Rücken schnell am Markt behaupten und Kunden von seiner Leistung überzeugen – mit Zustellquoten von fast 100 Prozent. Das ist auch heute das wichtigste Ziel des Unternehmens, das über ein nationales Netz von 24 Depots und ein Hub rund 5.800 Kunden bedient.

 

GLS Portugal ging aus dem Joint Venture der GLS mit Kislog hervor, der Muttergesellschaft des früheren GLS-Netzwerkpartners Personalis S.A. Am 1. November 2005 startete der operative Betrieb. Um auf dem umkämpften nationalen Markt wettbewerbsfähig zu sein, punktet GLS Portugal mit Flexibilität. Zusätzlich zur hochwertigen Paketdienstleistung bietet das Unternehmen den Expressversand und einen Palettenservice an. Mit drei eigenen Standorten und 34 Agenturen werden sowohl die dicht besiedelten Küstenregionen als auch das Hinterland zuverlässig abgedeckt. Ein großer Mehrwert für viele Kunden ist die Unterstützung ihrer Internationalisierungs- und Exportstrategien durch die Anbindung an das GLS-Europanetz.

Zum Seitenanfang