Über 95 Prozent der GLS PaketShops geöffnet

Zuverlässig Pakete verschicken oder in Empfang nehmen – dafür sind die zahlreichen GLS PaketShops eine gute Anlaufstelle. Das gilt auch während der COVID-19-Pandemie: Über 95 Prozent der GLS PaketShops sind für Privatversender und -empfänger geöffnet.

Sie sind ein wichtiger Baustein im GLS-Netz: Knapp 80 Prozent der mehr als 5.500 PaketShops in Deutschland standen durchgehend für die Paketabgabe und -annahme zur Verfügung. Nachdem die Corona-Maßnahmen wieder gelockert wurden, haben nun fast alle PaketShops wieder geöffnet.

 

Die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten haben auch in den PaketShops höchste Priorität: Neben den übrigen notwendigen Hygiene-Maßnahmen erfolgt die Paketabgabe und -annahme kontaktlos – eine Unterschrift auf dem Smartphone ist derzeit also nicht erforderlich. Die PaketShop-Betreiber achten darauf, dass sich nur eine begrenzte Zahl von Kunden im Laden aufhält und ein ausreichender Abstand eingehalten wird.

„Wir sind sehr dankbar für den starken Einsatz unserer PaketShop-Partner in dieser schweren Zeit“

Martin Seidenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der GLS Germany

Die Shop-Betreiber begegnen der Situation mit Engagement und Kreativität: So betreibt zum Beispiel ein GLS PaketShop-Partner eine „Freiluft-Zustell-Station" vor seinem Laden, um die Paketübergabe unter freiem Himmel durchzuführen.

Zur PaketShop-Suche von GLS geht es hier.

Zum Seitenanfang