PSS – das rundum-sorglos-Paket für Marketing-Material

Wenn es an der Tankstelle Monopoly-Lose, praktische Autopflegetücher oder niedliche Plüsch-Schneemänner gibt, steckt höchstwahrscheinlich PSS Marketing dahinter. Die inhabergeführte Marketing-Logistik-Agentur aus Bochum sorgt seit mittlerweile 25 Jahren für das Plus an Kundenfreude – pünktlich und zuverlässig. 

Neben Vertretern der Mineralölindustrie betreut PSS Pharmaunternehmen, Sportartikelhersteller und diverse andere B2B- und B2C-Unternehmen unterschiedlicher Größe. PSS-Kunden können an jedem beliebigen Punkt der Full-Service-Leistungskette für Werbematerialen, Aktionswaren und Kundengeschenke aller Couleur ein- und aussteigen. Sie reicht von der Beratung, Recherche und Bedarfsermittlung über die Beschaffung, Lagerung, Verwaltung und Vergabe bis hin zur genau definierten Zustellung und eventuellen Retoure.

 

Teamwork fürs exakte Timing

 

„Unser oberstes Ziel ist die Zufriedenheit unserer Kunden“ sagt Nicole Dost, die gemeinsam mit Martin Hohmann die Geschäfte von PSS Marketing führt. 37 fest angestellte Mitarbeiter und bis zu 40 Aushilfen sind für dieses Ziel im Einsatz.

 

Die Zustellung der Pakete liegt in den Händen von GLS. „Die vertrauensvolle Zusammenarbeit steht für uns im Fokus und funktioniert ausgezeichnet“, sagt Martin Hohmann. „Alle Ansprechpartner von GLS stehen uns immer kompetent zur Verfügung und schaffen Lösungen – auch wenn es mal kurzfristig ist.“

 

Das zuständige Depot ist das in Dortmund. Die Abholung bei PSS erfolgt termingenau – bei Sonderaktionen auch mehrmals am Tag. „Die Zusammenarbeit mit PSS ist insofern etwas Besonderes, als dass das Unternehmen ganz eigene ,Hochsaison-Zeiten‘ hat“, sagt Gero Liebig, Region Manager West bei GLS. Die wichtigsten davon sind in der Regel die bundesweiten Aktionen eines Mineralölkonzerns für seine Tankstellen.

 

Der Kunde, PSS Marketing und GLS sind dabei ein eingespieltes Team: Die Bestellungen für die jeweilige Aktionsware gehen im Web-Shop ein, der von PSS betrieben wird. Die Agentur ermittelt den Gesamtbedarf und koordiniert so früh wie möglich den Versand mit GLS. Nach beendeter Aktion holt GLS unverkaufte Waren zum vereinbarten Termin zurück und stellt sie PSS gebündelt in einer Wechselbrücke wieder zu.

 

„Wir können uns bei GLS darauf verlassen, dass Termine eingehalten werden und die Pakete fristgerecht am Ziel ankommen.“

Nicole Dost, Geschäftsführerin PSS Marketing

Das PSS-Hochregallager am Firmensitz in Bochum-Wattenscheid ist das Herz des Unternehmens. Auf 8.000 Palettenstellplätzen lagern rund 6.000 verschiedene Artikel – vom kleinen Aufkleber bis zum kompletten Messestand. Im Schnitt kommissioniert und konfektioniert PSS rund 20.000 Pakete im Monat – als Einzelpaket oder Packstraße.
Das PSS-Hochregallager am Firmensitz in Bochum-Wattenscheid ist das Herz des Unternehmens. Auf 8.000 Palettenstellplätzen lagern rund 6.000 verschiedene Artikel – vom kleinen Aufkleber bis zum kompletten Messestand. Im Schnitt kommissioniert und konfektioniert PSS rund 20.000 Pakete im Monat – als Einzelpaket oder Packstraße.

Mit Kaizen zur Kundenzufriedenheit

PSS Marketing praktiziert das Kaizen-Prinzip, das japanische Vorbild für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Einer der Leitsprüche des Konzepts: Kein Tag sollte ohne Verbesserungen im Unternehmen vergehen. „Im Moment steht bei uns die Digitalisierung im Fokus – sowohl in der Bestellabwicklung für unsere Kunden, als auch in der Umgestaltung unseres Lagers“, sagt Martin Hohmann.

Zum Seitenanfang